Unser BOSW-Beitrag migros.de | Das Wichtigste in 60 Sekunden.

Schauen Sie sich gleich unser Case-Movie an.

MIGROS SHOP DEUTSCHLAND.

"Ein echtes Stück Schweiz" verspricht der neue Migros Shop für Deutschland. Betreiberin Chocolat Frey hält das Versprechen mit einem umfassenden Swissness-Produkte-Sortiment, und wir haben die geeignete E-Commerce-Lösung dafür erstellt.

CONVENIENCE & SWISSNESS.

  • Der Auftraggeber Chocolat Frey nutzte die Gelegenheit des Relaunch zu einer Marketingkampagne mit dem Ziel der Kunden-Einbindung und Förderung der Kunden-Beziehung.
  • Das neue Design, das über mehrere Etappen mit den Benutzern entwickelt wurde, sollte schlussendlich ganz ihren Bedürfnissen entsprechen.
  • Mit dem erfolgreichen Webshop werden die E-Commerce Potenziale der Marke Migros im Ausland abgeschöpft.

Der migros-shop.de überzeugt nach dem Relaunch sowohl durch die verbesserte Benutzerfreundlichkeit als auch durch das komplett aufgefrischte Design. Das UX Team der Abteilung Customer and Web Intelligence (CWI) des Migros-Genossenschafts-Bundes und das Entwickler-Team von CS2 waren von Beginn an dabei und haben das Projekt aus User Experience Sicht begleitet. Seitens Auftraggeber Chocolat Frey hat Raffaele Sutter, Head of Online Business, das Projekt gesteuert.

Seit Kurzem läuft der Shop unter migros.de.

AUSGANGSLAGE.

Der alte Online Shop war vor allem die Einkaufsplattform für Auslandschweizer und Deutsche, die in der Nähe der Schweizer Grenze wohnen und Schweizer Produkte bereits kennen und lieben lernten. Der neue Migros-Shop soll die Grundbedingungen eines erfolgreichen Webshops noch besser erfüllen. Das beinhaltet unter anderem, dass den Bedürfnissen der Benutzer besser entsprochen und der Check-out-Prozess vereinfacht werden soll.

Für diesen Relaunch wollte man von der E-Commerce-Lösung Hybris loskommen und neu auf Open Source (Magento) setzen. Zudem war es den Betreibern wichtig, den Shop in eine vielseitige Webseite mit ansprechenden Themenwelten zu integrieren (also eine Verschmelzung von TYPO3 und Magento). Eine weitere Herausforderung stellten die diversen Anbindungen dar.

USER RESEARCH.

Zum Start des Projekts wurde eine User Research des alten Webshops durchgeführt. Anschliessend vervollständigte eine auf der Website geschaltete Umfrage das Benutzer-Bild. Erfreulich war der grosse Rücklauf: Sehr viele Personen, die an der Umfrage teilgenommen haben, erklärten sich bereit – ohne Incentives – an weiteren, vertieften Testings mitzuwirken.

USER TESTING.

In einem weiteren Schritt hat das UX Team Personas erarbeitet und Wireframes gezeichnet. Diese Modelle dienten dem Designer wie auch den Entwicklern als Basis für ihre Arbeiten. Die zwei überzeugendsten Design-Vorschläge sind der Kundschaft online zur Abstimmung gegenüber gestellt worden. Die Designs wurden zusammen mit den Kundenfeedbacks und den Erkenntnissen aus einem User Testing, das per Remote Access stattgefunden hat, optimiert.

TECHNISCHE UMSETZUNG.

Der Shop wurde mit der Marktführerlösung Magento umgesetzt. Da die Ausgangslage alles andere als ein Stand-Alone-Komplex war, mussten folgende Anbindungen berücksichtigt und integriert werden:

  • SAP für die Lagerbewirtschaftung
  • Fact-Finder für optimale Such-Filter und -Ergebnisse
  • DHL für die Logistik-Abwicklung
  • Verkauf bei Amazon.

Speziell erwähnenswert sind zudem:

  • das für die Vorauskasse-Bestellungen programmierte Modul, durch das die Magentobestellnummern und -beträge als CSV im Backend hochgeladen werden können. So wird automatisch ein Abgleich erstellt, was bereits bezahlt wurde.
  • ein ausgefeiltes SEO, mit Rich Snippets, für eine saubere Breadcrumb-Darstellung der Suchresultate.
  • Der neue Shop bietet Möglichkeiten für Content-Commerce: Dem Redaktor stehen via CMS TYPO3 vielfältige Möglichkeiten zur attraktiven Inhaltserstellung zur Verfügung. Direkt in den Content kann der Redaktor via „Widgets“ passende Produkte platzieren, welche in den Warenkorb gelegt werden können -> nahtlose Verschmelzung von Content und Commerce.

KUNDENBINDUNG.

Die neue E-Commerce-Plattform wurde von den Teilnehmern im Testing durchs Band gelobt. Begeistert waren sie vor allem von der übersichtlichen und schönen Darstellung der Produkte, vom einfachen Check-out und von den weiterentwickelten Funktionen bei den Kundenkontos. Neu können die Kunden zum Beispiel eine bereits getätigte Bestellung abspeichern und so ihre Lieblingsprodukte innert wenigen Klicks erneut ordern.
Auch nach dem Relaunch fliessen die Optimierungsvorschläge aus dem User Testing laufend in die Weiterentwicklung des migros-shop.de ein.

FAZIT.

Der Fokus des neu konzipierten migros-schop.de liegt auf den Themen Schweiz und Schweizer Produkte. Das weitsichtige Ziel ist ein gut funktionierender Webshop, der in Zukunft auch auf andere Länder übernommen werden kann.

Seit Beginn an ist der neue Shop auf Erfolgskurs. Dank der stetigen SEO-Begleitung durchs CWI hat er im Google Ranking nie an Sichtbarkeit verloren. Im Gegenteil: Es werden erhöhte Userzahlen sowie ein markant gestiegener Warenkorb gemessen.

Das Feedback – sowohl von Kundenseite als auch von den Webshop-Betreibern – ist durchwegs positiv. Das neue Design gefällt, das Motiv der Swissness und die neue Darstellung der Produkte erzielen die gewünschten Effekte.

Logo Migros Shop
Migros-Shop
 

Testimonial Auftraggeber.

Schweizer Produkte für Deutschland.
Alles, was man aus der Schweiz liebt.